Freizeit A – Z

Abenteuer Felsen

Felsen und Aussichts-Felsen

Hauenstein:

Burghalder – Hauenstein – Der Burghalder ist eine „abgegangene Höhenburg“

Aussichtspunkte Pirminiusstraße,  Maifels,  Neding, Kreuzfelsen, Hängeler Pfad, Kahler Felsen, Trifelsblick, Dörreinfelsen, Lanzenfarther Felsen,
Backelstein, Wachtfelsen, Schnapspfad, Walter-Meyer-Pfad.

Altschloßfelsen – südlich von Eppenbrunn, mit 1,3 km Länge das längste Buntsandsteinriff der Pfalz

Bubenfelsen – am westlichen Stadeingang von Dahn

Buhlstein –  Busenberg

Christkindelsfelsen – Rumbach

Eichelberg – Busenberg

Galgenfelsen, Hochstein, Jungfernsprung, Römerfelsen, Sängerfelsen, – Dahn

Hahnfelsen „Felslandblick“ – Erfweiler

Aussichtstürme

Luitpoldsturm – Hermersbergerhof. Im Turm führen 165 Stufen ca. 30 m in die Höhe zur Spitze

Aussichtsturm Bad Bergzabern – Kloster Liebfrauenber hat man nach ca. 15 min. den Turm erreicht

Martinsturm – Klingenmünster. Ab dem Parkplatz der Burg Landeck ca. 1 Std. Wanderzeit

Aussichtsturm auf dem Rehberg – oberhalb Waldrohrbach

Stäffelsbergturm – Dörrenbach

Aussichturm am Großen Eyberg –  Dahn

Besondere Ausflugziele

Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen – in Fischbach. Multimedia-Ausstellung im Haus , Baumwipfelpad , Außengelände mit Spielplätzen und Erlebnisrundwegen.

Besucherbergwerk Eisenerzgrube Nothweiler – ca. 300 m lange Schächte und Strecken. Kulturdenkmal der Südwestpfalz

Deutsches Weintor Schweigen-Rechtenbach – Histroisches Monument an der der Deutschen Weinstrasse

Galerie „die Werkstatt“ – Kunsthandwerkergruppe Erfweiler

Würth Holz Art Petersbächl – Holzkunst aus Strandgut und einheimischen Hölzern Atelier und ausstellung auf 200 m2

Schmetterlingsparadis – Schweigen Rechtenbach. Garten der lebenden Schmetterlinge

Wild- und Wanderpark Silz – Idyllische Parkanlage . 8 km Wanderwege, viele Wildtiere, Streichelzoo, Abenteuerspielplatz und Grillhütte

Burgenerlebnis

Burg Berwartstein – Erlenbach, imposante Felsenburg. Einzige bewohnte Burganlage der Pfalz

Burgruine Blumenstein – Schönau – Gebüg

Dahner Burgen – Dreierburg Altdahn-Grafendahn-Tanstein – größte Burganlage der Pfalz, typische Wasgauburg gebaut auf freistehendem Steilfelsen mit Museum

Burgruin Drachenfels – Busenberg, jederzeit zugängig

Burgruinen im Elsass – Arnsburg, Fleckenstein, Hohenburg, Löwenstein, Lutzelhardt, Wasigstein

Reichsfeste Falkenburg – auf dem 355 m hohen Schloßberg bei Wilgartswiesen. Gebaut auf ein 128 m langes und 20m breites Felsplateau. Jedezeit zugängig

Burgruine Gräfenstein –  Merzalben. Eine der sattlichsten und besterhaltenen Burgruinen der Pfalz. Jederzeit zugängig.

Burgruinen Guttenbeurg – Böllenborn. Jederzeit zugängig.

Burg Landeck – Klingenmünster. Gut erhaltene Burg. Eine Stauferburg, erbaut zum Schutz der Mönche mit dem höchsten Bergfried.

Burgruine Lemberg – Lemberg. Jederzeit zugängig.

Burgruine Lindelbrunn – Vorderweidenthal. Die Burg wurde als Reichsfeste wahrscheinlich noch im ausgehenden 12. Jahrhundert auf einem Felsen errichtet. Jederzeit zugängig.

Madenburg – Eschbach. Eindrucksvolle und eine der größten Burganlangen der Pfalz.

Burgruine Neudahn – Dahn. Jederzeit zugängig.

Burgruine Neuscharfeneck – Dernbach. Jederzeit zugängig.

Salierburg Schlössel – Klingenmünster. Jederzeit zugängig.

Burg Trifels – Annweiler. Eine der geschichtsträchtigsten Burgen mit Burgmuseum. Die Burg war nicht nur eine einfache Ritterburg, sie war Kaiserburg und zwar die Lieblingsburg Kaiser Barbarossas! Der Trifels war auch ein bedeutendes Staatsgefängnis, berühmtester Gefangener war der englische König Richard Löwenherz (1193/94).

Burgruine Weglenburg – Nothweiler. Höchstgelegene Burgruine der Pfalz. Jederzeit zugängig.

Wilgartaburg – Wilgartswiesen. Sie ist eine der frühesten Burgen der Pfalz. Jederzeit zugängig.

Freibäder und Badeseen

Wasgaufreibad – Hauenstein

Freibäder – Annweiler, Bad Bergzabern, Steinfeld

Felsland Badeparadis – Dahn

Petronella Therme – Bad Bergzabern

Rohrwoog – Hinterweidenthal

Saarbacherhammer – Ludwigswinkel

Sägmühlweiher – Ludwigswinkel

Schöntalweiher – Ludwigswinkel-Schöntal

Seehof – Erlenbach

Lehrpfade

Deutscher Weinlehrpfad – Schweigen-Rechtenbach

Geologischer Lehrpfad Fladenstein -Bundenthal/Sportplatz

Waldlehrpfad – Nothweiler

Weinlehrpfad – Niederhorbach

Wasserschaupfad – entlang des Erlenbaches von Bad bergzabern bis Birkenhördt

Museen

August-Becker-Museum – Klingenmünster. Dem Heimatdichter August Becker gewidmet.

Bürstenbindermuseum – Ramberg

Dahner Burgmuseum – Dahn

Deutsches Schuhmuseum – Hauenstein. Museum für Schuhproduktion und Instriegeschichte. Eine der größten musealen Einrichtung dieser Art in Europa.

Heimatmuseum – Museum der Stadt Bad Bergzabern im histroischen Gasthaus „Zum Engel“.

Museum für Naturkunde, Handwerk und Waffentechnik – Dahn Reichenbach.

Museum unterm Trifels – Annweiler

Pfälzisches Sportmuseum – Hauenstein. Entstehung und Enwicklung des Turnens und Sports in der Pfalz, im Schuhmuseum

Puppen- und Spielzeug-Museum – Schweigen-Rechtenbach

Wetswallmuseum – Bad Bergzabern

Zinnfigurenmuseum – Bad Bergazbern.